Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen das Lebens.Werk kennen

Am 29.6.19 konnte sich eine Konfirmanden-Gruppe aus Hausen o.V und Umgebung zusammen mit ihrem Betreuer Hr. Pfr. Dr. Matthias Figel über das Lebens.Werk und die Einrichtungen der Kreisdiakonie informieren. Herr Störk, Leiter Soziale Projekte bei der Kreisdiakoniestelle in Tuttlingen führte die Gruppe durch die verschiedenen Projekte im Lebens.Werk. Mit den Jugendlichen fand dabei ein reger Austausch über die unterschiedlichen Tätigkeiten und die Gründe für die einzelnen Projekte statt. Schließlich bepflanzte die Gruppe noch ein Hochbeet mit Wildblumen-Samen in gemeinsamer Arbeit, was den Jugendlichen sichtlich Spaß bereitete.

 

Tuttlinger Senioren besuchen das Lebens.Werk

Am 27.8.19 besuchten insgesamt  14 Teilnehmer im Rahmen des Sommerprogrammes vom Haus der Senioren mit dem Ortsseniorenrat das Lebens. Werk in Tuttlingen.
Bei der Führung zeigte und erläuterte Herr Störk,  Leiter der Sozialen Projekte bei der Kreisdiakonie die einzelnen Bereiche den interessierten Besuchern.  So erhielten die Teilnehmer zahlreiche Informationen zu den verschiedenen Projekten wie dem Reparatur-Café, dem Stadtteilgarten, der Fahrradwerkstatt, dem Internetcafé, dem Möbelladen, der Altkleidersammlung mit den Container-Standorten und dem Handarbeitstreff. Im Anschluß an die Führung kam es insbesondere mit den anwesenden Damen vom Handarbeitstreff zu einem regen Austausch. Alle Beteiligten waren über die gelungene Führung angetan und einig, dass das Lebens.Werk auch nächstes Jahr wieder ein Besuch wert wäre.

 

Fahrer gesucht!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Kreisdiakoniestelle Tuttlingen einen

Fahrer (m/w).

Der Stellenumfang beträgt 70 %. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Leerung und Pflege der Altkleidercontainer des Projekts „Kleider machen Leute glücklich“
  • Lieferung der Kleidersäcke zum Sortierbetrieb
  • Abholungen und Lieferungen im Möbelbereich des Diakonieladens
  • Fahrzeugpflege
  • Ladungssicherung

Weitere Informationen finden Sie hier.

Projektleiterin verlässt Tuttlingen

2,5 Jahre lang war Rebekka Wald für den Diakonieladen, das Lebens.Werk und weitere Bereiche der Kreisdiakoniestelle Tuttlingen zuständig. Ende September verlässt sie nun Tuttlingen und zieht zu ihrem Mann. Einen Presseartikel zum Abschied von Rebekka Wald gibt es auf der Seite des Gränzboten.

Die offizielle Verabschiedung fand bereits am vergangenen Sonntag statt. Neben Dekan Sebastian Berghaus und Dennis Kramer (Geschäftsführer der Kreisdiakoniestelle) sprachen auch einige Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden ihren Dank aus.

Die Nachfolge von Frau Wald ist zurzeit noch offen. Die Stelle ist ausgeschrieben (Leiter/in soziale Projekte).

Reparatur-Café im TV

Ende Mai war das Reparatur-Café Teil der TV-Sendung „Wir in der Gewinnerregion“ von Regio TV. Der Beitrag kann unter folgendem Link angeschaut werden:

> Reparatur-Café im Regio TV bei „Wir in der Gewinnerregion“

Weitere Informationen zum Reparatur-Café gibts hier.

Hochbeet nutzen im Lebens.Garten

Ein paar wenige Hochbeete im Lebens.Garten sind noch frei und warten auf Sie! Die Beete sind bereits mit Erde befüllt und können sofort bewirtschaftet werden. Die Nutzung ist komplett kostenfrei, nur um Saatgut oder Setzlinge müssen Sie sich selbst kümmern. Interessierte können sich bei Rebekka Wald unter Tel. 07461/9102268 melden. Den Flyer zum Lebens.Garten gibt es hier.

Hochbeet nutzen_Saison 2018.JPG