Projektleiterin verlässt Tuttlingen

2,5 Jahre lang war Rebekka Wald für den Diakonieladen, das Lebens.Werk und weitere Bereiche der Kreisdiakoniestelle Tuttlingen zuständig. Ende September verlässt sie nun Tuttlingen und zieht zu ihrem Mann. Einen Presseartikel zum Abschied von Rebekka Wald gibt es auf der Seite des Gränzboten.

Die offizielle Verabschiedung fand bereits am vergangenen Sonntag statt. Neben Dekan Sebastian Berghaus und Dennis Kramer (Geschäftsführer der Kreisdiakoniestelle) sprachen auch einige Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden ihren Dank aus.

Die Nachfolge von Frau Wald ist zurzeit noch offen. Die Stelle ist ausgeschrieben (Leiter/in soziale Projekte).